Augentrockenheit

Trockene Augen entstehen durch unzureichende Bildung von Tränenflüssigkeit. Das kann Entzündungen auslösen. Kann in Verbindung mit der Sjögrens- und Bindegewebskrankheiten auftreten, wobei der Blinkrefleks nicht funktioniert und Vitamin A mangelt.

Die Ursache für eine herabgesetzte Bildung von Tränenflüssigkeit kann eine kronische Entzündung, schlechte Funktion der augenlider, schlechte Funktion der Tränendrüsen und Medizinnebenwirkungen sein.

Hält der Zustand länger als drei Monate an und ist ein ungewöhnlich trockener mund zu bemerken, dann hat man es eventuell mit dem Sjögrens Syndrom zu tun. das ist eine autoimmune Krankheit, bei der der Körper seine Tränen- und Speicheldrüsen, aber bei Frauen z.B. auch in den scheidendrüsen mit Trockenheit zur Folge. Das Sjögrens Syndrom kann auch zusammen mit anderen autoimmunen Krankheiten auftreten, wie etwa gelenkgicht, das das körpereigene Gewebe angreift. Die meisten dieser Krankheiten nennt man auch Bindegewebskrankheiten.

Sjögrens Syndrom trift meist Frauen mittleren Alters. Die Vererbung spielt auch eine Rolle (Gewebstypen). Knapp ein Drittel haben gleichzeitig Gelenkgicht. Gleich hinter Gewebsgicht ist das Sjögrens Syndrom das häufigste Bindegewebsleiden. Außer Tränen- und Speicheldrüsen können fast alle Organe im Körper angegriffen werden.

40 Prozent bekommen Nierenprobleme, aber selten die schwerwiegenden Formen hiervon. Ein Viertel bekommt entzündungsähnelnde Veränderungen in den Blutadern mit blauen flecken und empfindliche Blutadern in den Beinen. Man kann auch eine Nervenentzündung und Veränderungen der Schilddrüse mit herabgesetzter Produktion von Stoffwechselhormonen sowie probleme mit den Lymphdrüsen bekommen.

Computeraugen - CVS
Menschen, die jeden Tag mehrere Stunden vor dem Computer verbringen, riskieren das sogenannte "Computer Vision Syndrom". Die Symptome sind irritable, trockene Augen, das Gefühl von "Sand" in den Augen, Brennen, und es erfordert immer stärkere Konzentration scharf sehen zu können.

In unserem Zeitalter, wo alle Abnormalitäten sofort einen Namen bekommen, hat dieser Zustand natürlich auch einen bekommen. Die Symptome sind angeblich Teil eines grossen Komplexes, dem CVS (Computer Vision Syndrome).

CVS hat viele Ursachen: unter anderem schlechte Beleuchtung, Reflektionen auf dem Bildschirm, zu niedrige Luftfeuchtigkeit oder Verunreinigungen im Büro etc. Möglicherweise verwendet man auch eine falsche Stärke in Brille oder Kontaktlinsen.

Eine Untersuchung hat gezeigt, dass fast 90% aller, die mehr als 3 Stunden täglich vor dem Computer verbringen, schon einmal unter Augenproblemen gelitten haben.

Wenn man vor dem Computer sitzt und auf den Bildschirm starrt, blinzelt man automatisch weniger als normal, wodurch dann die Augen austrocknen.

Empfehlungen

Die Behandlung geht in erster Linie darauf hinaus, den trockenen schleimhäuten entgegenzuwirken. Man kann künstliche Tränenflüssigkeit für die Augen oder Tropfen mit amerikanischem Öl und für den Mund künstliche Spucke verwenden.

Für eine ausreichende Flüssigkeitseinnahme ist zu sorgen! Auf Grund von Speichelmangel ist für eine gründliche Mundhygiene zu Sorgen, weil sonst die Zähne besonders gefährdet sind. Auf den Stoffwechsel sollte auch geachtet werden.

Es hat sich gezeigt, dass viele Leute positive Erfahrungen mit Gammalinolensäure = GLA-Zuschüssen gemacht haben, die Vorstadien zu einer Stoffgruppe sind (Gruppe 1 Prostaglandine), die im körper vielerlei nützliche wirkungen hat. Diese Wirkung wir durch den Zuschuss von den Spurenmineralen Selen und Zink sowie der Vitamine A, Betacaroten, B6, C und E verstärkt. Es ist auch gut, viele natürliche Antioxidanten über Gemüse, Obst und Gewürze einzunehmen.

Eine dänische wissenschaftliche Untersuchung aus dem Jahre 1999 hat gezeigt, dass der nahrungsmittelzuschuss LongoVital die Speichelproduktion fördert und die Hornhautbeschädigung bei Sjögrenpatienten reduziert.

Der Stoff Bromhexin kann die Trockenheit bei dem Sjögren Syndrom lindern. Akupunktur und Zonentherapie hat schon einigen geholfen.

Die Aussichten für Sjögrens Syndrom-Patienten sind recht gut und die Krankheit verkürzt normalerweise auch nicht das Leben. Wie sich letztendlich die Krankheit entwickelt, ist von der Behandlung und der Art und Weise, wie der einzelne Patient damit umgeht, abhängig. Die meisten autoimmunen Krakheiten tendendieren dazu, mit der Zeit "auszubrennen". Es ist aber nicht sicher, dass sämtliche Krankheiten von selbst verschwinden.

Computeraugen - CVS
Es ist wichtig kurze Pausen vom Bildschirm zu halten. Versuchen Sie auch sich anzugewöhnen, häufiger mit den Augen zu blinzeln. Lüften Sie regelmässig und kontrollieren Sie die Luftfeuchtigkeit. Vielleicht benötigen Sie auch eine "Bildschirmbrille", eine Brille, die so eingestellt ist, dass sie das schärfste Bild in dem Abstand anzeigt, indem sich die Augen vom Bildschirm befinden.

Warnungen

Gewisse Medizinformen, u.a. wassertreibende Mittel, Präparate gegen hohen Blutdruck und Mittel gegen Depressionen Visse former for medicin, können an sich schon trockene Schleimhäute verursachen. Deshalb sollte man diese bei Sjögrens Syndrom vermeiden.

Beachtungen

Siehe auch Autoimmune Krankheiten, Gelenkrheumatismus und herabgesetzte Schilddrüsenfunktion.