Gesundheitsprobleme

  1. A
  2. Ä
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. Ö
  18. P
  19. Q
  20. R
  21. S
  22. T
  23. U
  24. Ü
  25. V
  26. W
  27. X
  28. Y
  29. Z
  • FETTLEBER

    Die Leber ist das wichtigste entgiftende Organ. Sie kann viel vertragen, aber große und andauernde Mengen Gift, Medizin und Alkohol können sie zerstören. Am schlimmsten ist die Schrumpfleber, bei welcher die Leberzellen durch Narbengewebe erzetzt wird.
  • FETTLEIBIGKEIT

    Unverhältnismäßig große Fettansammlungen im Bindegewebe des Körpers. Ein Zustand, in dem der Körper über eine gewisse Zeit mehr Kalorien aufgenommen hat als er hat verbrennen können, und den Überschuss deswegen als Fett deponiert.
  • FIBROME – FIBROMYOME

    Gebärmutterfibrome sind langsam wachsende, gutartige Knoten aus Glattmuskulatur und Bindegewebe. Es gibt mehrere Arten. Sie treten einzeln als auch zu mehreren gleichzeitig auf. Die Größe kann von ½ cm bis 10 cm oder mehr variieren.
  • FIBROZYSTISCHE KNOTEN IN DER BRUST

    Sind nicht immer als Symptom zu interpretieren. Oft bei Frauen mit prämenstruellem Syndrom zu sehen. Sie sind nicht unbedingt ein frühes Anzeichen für Krebs, können aber Indikatoren für Hormonstörungen und ein unzweckmässigen Lebensstil sein.
  • FIEBER

    Erhöhte Körpertemperatur aufgrund von Krankheit. Fieber tritt gern in kombination mit Unbehagen, herabgesetztem Appetit, und Müdigkeit, in einigen Fällen Kopfschmerzen und Bewusstseinsschwächungen auf.
  • FILARIA

    Mikroskopische Tiere wie z.B. Würmer, Amöben und Milben, die in den menschlichen Darm, das Blut und die Leber eindringen, um sich dort niederzulassen. Ursache für eine Reihe gefährlicher Krankheiten wie Malaria und die Schlafkrankheit.
  • FLIEGENDE HITZE

    Plötzliche Hitzeanfälle mit Schweißausbrüchen, Rötungen und ausgesprochenem Wärmegefühl. Kann durch hormonellen Unbalance verursacht werden, in Verbindung mit Frauen in den Wechseljahren.
  • FLÜSSIGKEITANSAMMLUNG

    Durch überschüssige(s) Wasser und Blutsalze ausserhalb der Blutbahn verschuldet. Die Flüssigkeit sitzt in den Beinen, im Bauch oder in den Lungen. Es gibt viele Ursachen, aber insbesondere Herz-, Leber- und NierenKrankheiten sind zu erwähnen.
  • FÖLLINGS KRANKHEIT - PHENYLKETONURIE

    Sehr seltene Krankheit, welche durch eine angeborene biochemische Störung verursacht wird. Giftstoffe, die das Gehirn beschädigen, häufen sich an. Verursacht durch einen Mangel an dem Enzym Phenylalanin Hydroxylase.
  • FÖTUSSCHÄDEN

    Das ungeborene Kind ist verwundbar in der Gebärmutter und in dieser Zeit können Schäden entstehen. Viele können jedoch vorgebeugt werden. Es kann sich z.B. um Sauerstoffmangel und Schäden durch Tabak, Drogen, Medizin und Alkohol handeln.