Ruscus Complex - Stechmyrte Komplex

Kräutermischung gegen schwere, müde, geschwollene Beine. Gegen Krampfadern, Frostbeulen, nervenschmerzende Beine, Krämpfe, Schienbeinwunden, Gefäßverkalkung. Regt den Kreislauf an, fördert die Aufnahme von Nährstoffen. Gegen Raynauds Krankheit.

Dosierung
1:2 Extrakt: 3 ml. ein Mal täglich in etwas Wasser und in Verbindung mit den Mahlzeiten. Die Dosierung kann ohne Probleme auf 5 ml. 3 Male täglich erhöht werden.

Maßnahme
Sollte nicht von Schwangeren angewandt werden. Zanthoxylum kann gut lästig wirken, wenn Sie gleichzeitig unter einem akuten Magengeschwür leiden.

Weitere Verstärkung der Wirkung
Bewegung ist das A und O, wenn man unter einer schlechten Durchblutung der Beine leidet. Die Venenpumpe wird trainiert, wenn man jeden Tag die Füße über längere Zeit hoch und runter bewegt.

Sollten Sie gleichzeitig unter einem allgemein schlechten Kreislauf leiden, können Sie ihre Behandlung wesentlich verbessern, indem Sie Ruscus Complex mit dem Tilia Complex kombinieren.

Sollten Sie gleichzeitig auch an Flüssigkeitsansammlungen in den Beine leiden, welche selbst mit Hilfe des Ruscus Complexes nicht innerhalb von den ersten 14 Tagen verschwinden, sollten Sie probieren, mit dem Taraxacum Complex zu kombinieren.

Sollten Sie sich entscheiden, den Ruscus Complex mit einem oder beiden der genannten Mittel zu kombinieren, können Sie sich mit 3 ml täglich von jeder Mischung begnügen.

Inhalt pr. 100 ml:

Stechmyrte (Ruscus aculeatus) 20 ml.
Zahnwehholz (Zanthoxylum clava-herculis) 35 ml.
Ingwer (Zingiber officinale) 20 ml.

Außerdem 25 ml Glycerol um den Geschmack zu verbessern insgesamt 100 ml